Zionskirche Worpswede
Pipes & Reeds
 
Ulrike von Weiß – Gesang, Portativ,
Indisches Harmonium
Claus von Weiß – Gesang, Dudelsäcke
English Concertina
PIPES & REEDS

Lieder und Tänze mit Pfeifen und Zungen

Pfeifen und Zungen, wie sie in der Kirchenorgel zusammen erklingen,
treffen in diesem Ensemble als bunt gemischtes Instrumentarium zusammen:

PORTATIV – eine kleine Pfeifenorgel des Mittelalters, die mit der rechten Hand gespielt wird,
während die linke Hand den Blasebalg bedient.

HÜMMELCHEN und DUDAY - zwei leise Dudelsäcke der Renaissance,
die schon Michael Praetorius in seinem Werk erwähnt.

INDISCHES HARMONIUM – die Bedienung dieses Instruments,
das in Indien aus dem europäischen Harmonium entstand,
entspricht dem Portativ, der Ton wird hier aber nicht durch Pfeifen
sondern mit durchschlagenden Zungen erzeugt.

ENGLISH CONCERTINA – eine kleine chromatische Concertina,
deren Töne ebenfalls aus durchschlagende Zungen entstehen.

Mit diesen Instrumenten und zwei Gesangsstimmen erzeugen Ulrike und Claus von Weiß,
ein aus zahlreichen Ensembles (Morris Open, Trutz Nachtigall, Planxties & Airs)
bekanntes Musikerpaar, eine eigenwillige, archaisch anmutende und zugleich neue Musik,
die auf Stücken des Mittelalters, der Renaissance, traditioneller Musik
und zahlreichen Eigenkompositionen basierend die Zuhörer berührt, fasziniert und unterhält.