Saal der Alten Worpsweder Schule
Johannes Brahms -
Lieder und Kammermusik

Hanna Thyssen - Sopran
Paul Bialek - Violine
Monika Arnold - Klavier

Hanna Thyssen ist seit vielen Jahren erfolgreich als Konzertsängerin tätig. Sie singt alle großen Sopran-Partien von Bach und Händel, Mozart und Haydn, Mendelssohn und Brahms. Insbesondere die Solokantate „Jauchzet Gott“ ist dabei ein Herzstück ihres Repertoires. Mit großer Hingabe und Neugier hat sie sich zusätzlich ein breitgefächertes Konzert-Repertoire ersungen: Mit dem Ensemble fortune’s musicke gilt ihr Schwerpunkt dem englischen Lautenlied (CD →) sowie den Arien des frühbarocken Italiens.

Neben dem oratorischen Bereich und der Alten Musik nehmen Liederabende einen breiten Raum im Schaffen der Sopranistin ein. Unterschiedliche Programme (CD →) zeugen von ihrer nachhaltigen Aufmerksamkeit für Liedgestaltung und Kammermusik. Ihre besondere Liebe gilt dabei der Musik des französischen Impressionismus (trio l‘mpression). Der Klangwelt der britischen Inseln (Frank-Bridge-Trio) schenkt sie ihre jüngste Aufmerksamkeit.

Hanna Thyssen studierte Gesang bei Heribert Langosz und Theo Wiedebusch. Sie schloss ihr Musikstudium mit Auszeichnung ab. Wichtige Impulse und Feinschliff fand und findet sie in privatem Studium sowie Masterclasses u.a. bei Prof. Barbara Schlick, Prof. Ingrid Kremling, Harry van der Kamp, Peter Blochwitz, Alessandro Amoretti, Shoko Shimizu, Marianne Spieker-Henke und Alice Meregaglia. Sie arbeitete mit verschiedenen namhaften Ensembles, u.a. Kammerchor Stuttgart (Frieder Bernius), Gächinger Kantorei Stuttgart (Helmut Rilling), Weser-Renaissance (Manfred Cordes), Capella Sancti Georgi (Ralf Popken), in denen sie u.a. große Erfahrung im Bereich des Chor- und Ensemblegesangs sammeln konnte.

Hanna Thyssen ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes. CD- und Rundfunkaufnahmen runden ihre künstlerische Tätigkeit ab.

Paul Bialek erhielt seine musikalische Ausbildung an der Hochschule für Künste, Bremen, bei Thomas Klug. Hier erhielt er auch Unterricht bei Thomas Albert in barocker Aufführungspraxis und Barockvioline. Das Studium ergänzten Kurse bei Yfrah Neaman, Mi-Kyung Lee, Monika Hugget u.a. Paul Bialek lebt als freischaffender Musiker in Worpswede und arbeitet mit vielen Ensembles sowohl auf modernen als auch historischen Instrumenten.

Monika Arnold:
Schulmusik- und Germanistikstudium an der Universität Kassel bei Hellmuth Vivell und Nicolai Posnjakow
Klavierstudium an der Hochschule für Künste in Bremen bei Prof. Kurt Seibert und Prof. Luciano Ortis mit dem Studienabschluss “Künstlerische Reifeprüfung”
Teilnahme an Meisterkursen bei Prof. Detlef Kraus und Prof. András Hamary
Korrepetitorin und Pianistin am Waldau- Theater in Bremen (1993-2005)
Rundfunk und Fernsehaufnahmen, sowie CD- Produktionen
Konzerttätigkeit als Liedbegleiterin und in verschiedenen kammermusikalischen Ensembles
2007-2017 Pianistin im “Bremer Kleinkunstensemble”
seit 2017 Pianistin im “Weyher Theater”
Mitglied im “Deutschen Tonkünstlerverband - Bremen”
Unterrichtstätigkeit in der “Freien Musikschule Bremen-Nord”