Sonntag, 28. Juni 2020

17:00 - Worpsweder Orgelmusik

Saal der Alten Worpsweder Schule
Klavierabend Darya Dadykina
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Klasse Prof. Jochen Köhler
Romantische Klaviermusik

Darya Dadykina wurde in Kiew (Ukraine) im Jahr 1991 geboren. Sie erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 9 Jahren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung an der Lysenko-Musikschule für Hochbegabte und absolvierte ihr Studium mit Prof. Valery Kozlov an der Nationalen Ukrainischen Tschaikowski-Musikakademie. Sie wurde Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, u. A. des W. Krainews Wettbewerbs für Junge Pianisten in der Ukraine (2008), “Die Neuen Namen” (Russland, 2008), Bremer Klavierwettbewerbs (2012). Des weiteren erhielt sie wichtige Anregungen bei Meisterkursen von T. Dussaut, B. Goetzke, E. Rzhanov, S. Edelman, V.Rudenko, P. Badura-Skoda, M. Ferrati, B. Bloch, O. Yablonskaya, P. Lang, F. Bidini. Sie spielte Konzerte in der Ukraine, Russland, Weißrussland, Uzbekistan, Italien, Deutschland, Österreich, Spainien. Seit 2014 studiert sie an der HfMT “Hanns Eisler” in Berlin bei Professorin Susanne Grützmann. Seit 2015 sie wird von Fondation „Clavarte“ unterstützt.

Sonntag, 21. Juni 2020

17:00 - Worpsweder Orgelmusik

Zionskirche Worpswede
Kammermusik mit dem
„Duo in Re“

Anja Engelberg - Viola da Gamba
Premek Hajek - Theorbe
Barockmusik

Gegründet 2012 an der HfK Bremen, begeistern Anja Engelberg und Premek Hájek als „Duo in RE” in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland. Dabei vermögen sie ihre Faszination für diese Musik mit dem Publikum zu teilen, den Funken überspringen zu lassen!
Die unterhaltsame Moderation macht das Konzert noch bereichernder. So kommt diese selten gehörte, aparte, berührende Musik direkt beim Zuhörer an und eröffnet neue Horizonte.

„Duo in RE” ist Preisträger des V. Concorso internazionale di musica antica „Maurizio Pratola” 2015.

Anja Engelberg und Přemek Hájek studierten an der HfK Bremen (Hille Perl, Joachim Held), am CNSMD Lyon, HMT Rostock und am Konservatorium in Pardubice. Meisterkurse belegten sie bei namhaften Persönlichkeiten wie Hopkinson Smith, Nigel North, Ariel Abramovich, Lee Santana, Hille Perl, Wieland Kuijken, Marianne Muller, Paolo Pandolfo, Vittorio Ghielmi.

Internationale Ensembleprojekte, Radio-und CD-Produktionen belegen ihre musikalische Kompetenz und Anerkennung. Anja spielt bereits seit ihrem 7. Lebensjahr die Viola da gamba. Přemek begann zunächst eine Laufbahn als klassischer Gitarrist bevor er sich auf die Lauteninstrumente spezialisierte.

Sonntag, 14. Juni 2020

17:00 - Worpsweder Orgelmusik

Zionskirche Worpswede
Konzert an der Ahrend-Orgel
Studierende der Hochschule für Künste Bremen
Leitung: Prof. Stephan Leuthold und Prof. Edoardo Bellotti
Barocke Orgelmusik

Sonntag, 7. Juni 2020

17:00 - Worpsweder Orgelmusik

Zionskirche Worpswede

Kammerkonzert auf der Orgelempore
“Das zitternde Glänzen der spielenden Wellen”
Kompositionen von Händel,Telemann und Corelli
Susanne und Jan Wiznerowicz - Gesang und Orgel
Anne Hüttmann - Violine
Kompositionen der Barockzeit