Zionskirche Worpswede
Konzert an der Ahrend-Orgel
Hans-Dieter Renken
“Nun freut euch, lieben Christen g`mein”
Kompositionen von Matthias Weckmann
und Dieterich Buxtehude

Hans-Dieter Renken, 1952 in Bremen geboren, war nach seinem Studium, Orgel bei Professor Hans Heintze, zuerst Kirchenmusiker in Bremen-Aumund.
Seit dem Jahr 2000 Kantor und Organist an der Lesumer St. Martini-Gemeinde, eine der großen A-Stellen in Bremen.
Von 1998 bis 2015 war er gleichzeitig Leiter der “Kleinen Kantorei Unser Lieben Frauen”. Von Anfang an legte er Wert auf eine historisch informierte Aufführungspraxis. In den Konzerten erklangen neben gregorianischer Musik, Messkompositionen aus der Renaissance, aus dem Barock, mehrfach die “Marienvesper” von Claudio Monteverdi, sowie die großen Oratorien von Bach und Händel.
Zudem wurden mehrfach die Oratorien von Mendelssohn-Bartholdy und, als kleine Besonderheit, auch mit historischen Instrumenten “Ein deutsches Requiem” von Johannes Brahms aufgeführt.
Die alte Tradition evangelischer Kantoren folgend komponierte er über viele Jahre Musik für den Gottesdienst. Diese war beeinflusst durch die amerikanische Minimal Music, so dass die Stücke zwar alte Traditionen aufnahmen, sie aber in moderner Sprache darstellten.
In seiner Organistenpraxis legte er großes Gewicht einerseits auf die norddeutsche Orgelmusik, andererseits auf das französische Barockzeitalter, mit Werken von Couperin, Clérambault und Dandrieu.
Seit seiner Pensionierung ist er neben dem Orgelspiel in verschiedenen Kammermusik­ensembles aktiv.